bootshaus

Wir tanzen zusammen, wir kämpfen zusammen!


In der georgischen Hauptstadt Tiflis sind am Samstag, den 12.05.18, tausende Menschen auf die Straße gegangen und versammelten sich vor dem Parlament. Mit lauter Musik und Bengalos demonstrierten sie gegen das harte Vorgehen der Polizei. Zuvor hatte es in den beiden international bekannten Techno Clubs Bassiani und Cafe Gallery Razzien gegeben. Dabei wurden rund 60 Personen, teils gewaltsam, festgenommen. Grund dafür sollen wiederum fünf Todesfälle in den letzten drei Wochen gewesen sein, die auf eine bisher unbekannte Substanz zurückzuführen sind. Mitarbeiter der Clubs und Szeneleute sehen in dem radikalen Handeln der Polizei aber einen politischen Akt. Sie fürchten, dass  die sowjetische Vergangenheit mit der Diktatur und dem Polizeistaat immer noch in den Köpfen mancher Politiker herrscht. Deswegen fordern sie den Rücktritt des Premiers Giorgi Kvirikashvili und des Innenministers Giorgi Gakharia. Die Bilder der Aktion wurden über die sozialen Netzwerke nach außen getragen, sodass sich viele feierwütige Personen  dazu gesellten und so ein großer Rave entstand. Auch DJs wie Nina Kraviz, Ben Klock, Dax J oder Ellen Allien zeigen sich über ihre Social Media Kanäle solidarisch mit den Demonstranten.

 

Das könnte dich auch interessieren