bootshaus

Warner kauft Spinnin‘ Records für über 100 Millionen Dollar


wSpinnin‘ Records war bis vor kurzem noch ein unabhängiges Musiklabel für elektronische Tanzmusik mit Sitz in Hilversum, Niederlande, und existiert bereits seit 1999. Das Majorlabel beinhaltet über 20 Sublabels wie zum Beispiel Doorn Records von Sander van Doorn, Afrojacks Wall Recordings, Don Diablos Hexagon oder Tiestos Musical Freedom. Desweiteren stehen Künstler wie KSHMR, Oliver Heldens, Martin Solveig, Fedde Le Grand, R3hab, Showtek und Tchami bei den Holländern unter Vertrag. Schon seit Anfang des Jahres kämpfen Warner, Universal und Sony um den Zuschlag für das Dance-Music Label. Jetzt hat die Warner Music Group Spinnin‘ Records offiziell übernommen. Der Preis lag wohl bei mehr als 100 Millionen Dollar. Der Kauf beinhaltet neben den Sublabels und den Verträgen mit einigen der größten Künstler der Szene auch einen Youtube-Kanal mit rund 18 Millionen Abonnenten. In den letzten Jahren hat Warner unter anderem Musikfirmen wie Gallo Records (Südafrika), Gala Records (Russland), Gold Typhoon (China), Polskie Nagrania (Polen), ISS (Indonesien), X5 (Schweden) und das kalifornische Rock Label Arty Recordings aufgekauft. Im Jahr 2013 kaufte WMG sogar das Label Parlophone (u.a. Coldplay) für die Rekordsumme von 765 Millionen Dollar. Damit platziert sich Warner ganz weit oben in der Musikindustrie.

 

EN

Warner buys Spinnin‘ Records for more than 100 million dollar

Until recently Spinnin’ Records was an independent music label for electronic dance music from Hilversum, the Netherlands, and was found in 1999. The majorlabel inherited more than 20 sublabels as for example Doorn Records by Sander van Doorn, Afrojack’s Wall Recordings, Don Diablo’s Hexagon or Tiesto’s Musical Freedom. Moreover artists like KSHMR, Oliver Heldens, Martin Solveig, Fedde Le Grand, R3hab, Showtek and Tchami are signed there. Since the beginning of this year Warner, Universal and Sony bid for the contract of the dance music label. Now the Warner Music Group has officially toke over Spinnin’ Records. The price was probably more than 100 million dollar. The acquisition included besides the sublabels and the contracts with some of most famous artists of the scene, a youtube channel with around 18 million subscribers. In the last years Warner bought up inter alia music companies like Gallo Records (Southafrica), Gala Records (Russia), Gold Typhoon (China), Polskie Nagrania (Poland), ISS (Indonesia), X5 (Sweden) and the Californian rocklabel Arty Recordings. In 2013 WMG also brought up Parlophone (e.g. Coldplay) for a record amount of 765 million dollar. Now Warner positions oneself at the very top of the music industry.

Das könnte dich auch interessieren