bootshaus

W&W mit Labelumbruch


Seit Montag den 08.10. ist das bekannte Label der beiden Jungs von W&W nun Geschichte. Auf ihrer Facebook Seite kündigten sie einen Umbruch des bisherigen Labels „Mainstage Music“ an. Dort wurden in den letzten sechs Jahren unter anderem Festivalhymnen wie „W&W, Vini Vici - Chakra“, „W&W - Lift Off!“ oder „Maurice West, SaberZ – Rhythm Of The Night“ veröffentlicht. Jetzt wurden alle Social Media Kanäle, die das alte Label betreffen, in „Rave Culture“ umbenannt. Eine gleichnamige Single „W&W -  Rave Culture“ wurde gleich am ersten Tag veröffentlicht und ist auf allen gängigen Plattformen erhältlich. Ob es weitere musikalische Veränderungen gibt, die vielleicht sogar das Projekt W&W betreffen, kann man zu diesem Zeitpunkt noch nicht sagen. Fakt ist, dass das Musikgeschäft schnelllebig ist und Künstler sich immer weiterentwickeln müssen. Wir können aber auch davon aus gehen, dass Willem von Hanegem und Ward van der Harst ihr sehr erfolgreiches Projekt nicht auf den Kopf stellen werden. Die beiden sind übrigens am 31.10.18 zu Gast bei uns im Bootshaus. Wir freuen uns sehr auf die alten Hits und ihren neuen Sound.

Das könnte dich auch interessieren