bootshaus

Netflix veröffentlicht eine neue Serie über einen abgebrannten DJ


In der Serie wird Elba nicht nur die Hauptrolle spielen, er hat diese ebenfalls in Zusammenarbeit mit Gary Reich entwickelt und wird auch als Teil des Produzententeams fungieren. Die Idee stammt vom Hollywoodstar selbst, denn was die wenigsten wahrscheinlich wussten ist, dass er auch als DJ und Produzent arbeitet. Er hat unter anderem schon auf Senso Sounds, Toolroom und Connaisseur Recordings released. In der Serie spielt er aber einen alles andere als erfolgreichen Musiker, der in seiner frühen Karriere zwar einen One-Hit-Wonder landen konnte, danach aber nichts mehr auf die Beine brachte. Das Geld hat er ausgegeben und so hält er sich mit Gelegenheitsgigs über Wasser. Eines Tages bietet ihm sein prominenter Freund an auf seine schwererziehbare Tochter aufzupassen. Das Ganze wird ein längerfristiges Engagement und so wird der abgehalfterte DJ eine Art Nanny für ein 11-jähriges Mädchen. Nebenbei versucht er aber weiterhin seine Karriere wieder anzukurbeln. „Turn Up Charlie“ läuft seit Mitte März bei Netflix. Die erste Staffel umfasst acht unterhaltsame Folgen.

Das könnte dich auch interessieren