bootshaus

Hardwell legt seine Karriere auf Eis


Dass ein Tourleben hart sein kann ist wohl jedem bekannt. Dass es einen sehr belasten kann, ist spätestens nach dem tragischen Tod von Avicii jedem bewusst. Vielleicht hat eben jenes Ereignis den niederländischen Star DJ nachdenklich gestimmt. Auf Facebook schreibt Robbert van de Corpu das er in Zukunft mehr Zeit mit seinen Freunden und seiner Familie verbringen möchte. Außerdem braucht er eine Auszeit von Interviews, Deadlines, Veröffentlichungen, dem Druck und den Zielen, denen er immer hinterher jagt. Er braucht mehr Zeit für sich selbst und so war der Auftritt auf Ibiza am 6. September sein großes Finale und gleichzeitig das Ende seiner Termine als DJ. Einen vorerst letzten Auftritt wird es am 18. Oktober im Ziggo Dome im Rahmen des Amsterdam Dance Events geben. Ob der Rücktritt auch gesundheitliche Gründe hat, kann nur spekuliert werden. Hardwell litt 2012 schon einmal an Depressionen und konnte seiner Arbeit in dieser Zeit nicht nachgehen. Er verspricht seinen Fans, dass er weiterhin mit ihnen in Kontakt bleibt und nicht aufhören wird Musik zu machen. Wir verabschieden einen der aktuell erfolgreichsten EDM-DJs und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Das könnte dich auch interessieren