bootshaus

Fyre Festival wird auf 100 Millionen Dollar verklagt


Fyre Festival versinkt im Chaos

Es sollte ein Luxus Event für die Schönen und Reichen auf den Bahamas werden. Modells wie Kendall Jenner, Bella Hadid und Emily Ratajkowski promoteten das Fyre Festival als exklusive Alternative zum Coachella. Der Ticketpreis lag zwischen 1.000 und 12.000 US-Dollar. Acts wie Blink 182, Major Lazer, Skepta oder Tyga sollten dort performen. Jedoch bemerkten die angereisten Besucher schnell, dass hier so einiges nicht stimmte. Der Zeltplatz glich einer Baustelle, verloren gegangenes Gepäck, keine Betten und es fehlte unter anderem an Wasser, Essen und Elektrizität. Die Organisatoren und Security waren total überfordert, sodass die Insel schon nach einigen Stunden im Chaos versank. Als logische Konsequenz wurde das Event einige Stunden nach dem Start wieder abgebrochen. Die enttäuschten Festivalgänger fordern nun ihr Geld zurück. Die Veranstalter Ja Rule und Billy McFarland verkündeten bereits über Twitter, dass die Besucher alles erstattet bekommen und ein VIP-Tickets für das Fyre Festival 2018 erhalten. Das reicht dem Anwalt eines geprellten Mandanten aber nicht. Dieser fordert nun einen Schadensersatz in Höhe von 100 Millionen US-Dollar. In der Klageschrift soll es heißten, dass das ungeheuerliche Versagen bei der Vorbereitung, verbunden mit den vorsätzlichen Lügen bei der Bewerbung des Events zeige, dass es sich hier um eine Betrugsmasche handelt.

 

EN

 

Fye Festival falls into chaos

It should have been a luxury event for the beautiful and rich on the Bahamas. Models like Kendall Jenner, Bella Hadid and Emily Ratajkowski promoted the Fyre Festival as an alternative to Coachella. The tickets cost between 1.000 and 12.000$. Acts like Blink 182, Major Lazer, Skepta or Tyga should perform there. However, the incoming visitors recognized quickly that there must be something wrong. The campground looked like a construction site, luggage was lost, there we no beds and water as well as food and electricity were missing. The organizers and security were overstrained so that the island fell into chaos in a few hours. As a logical consequence the event was cancelled. The disappointed festival visitors now want their money back. The organizers Ja Rule and Billy McFarland already announced on Twitter that they refund the money and that all visitors get a VIP ticket for the Fyre Festival in 2018. That is not enough for a lawyer of a visitor. He demands a compensation of 100 million US-Dollar. It is written in the complaint that the organizers failed in the preparation of the event and lied intentionally when promoting the event. The lawyer states that these are reasons enough to convict the event as a scam.

Das könnte dich auch interessieren