bootshaus

Electric Daisy Carnival


Wir hatten vor kurzem über die größten Elektro Festivals der Welt berichtet. Electric Daisy Carnival war mit fast 230.000 Besuchern das größte seiner Art. Das heutige Mega Event musste aber auch einmal klein anfangen. 1997 wurde es erstmalig mit 5000 Gästen in der Shine Expo Hall in Los Angeles veranstaltet. Von da an wurde es regelmäßig an verschiedenen Standorten in Südkalifornien durchgeführt und hat sich dabei ständig vergrößert. 2008 stieg die Besucherzahl auf 65.000 und es wurde erstmals ein zweites Festival in Colorado organisiert. Ein dritter Ableger wurde 2009 in Puerto Rico veranstaltet. Nach dem das Hauptevent auf 185.000 Besucher anstieg und ein 15-jähriger Junge durch eine Überdosis MDMA starb, gerieten die Veranstalter (Insomniac Events) durch die lokalen Behörden unter Druck. Die Konsequenzen waren strengere Auflagen für alle Veranstaltungen. Auf Grund von Differenzen mit der Kommission in Los Angeles wurde 2011 das Festival nach Las Vegas umgesiedelt. Wegen der deutlich besseren Infrastruktur konnte die Teilnehmerzahl auf rund 230.000 wachsen und EDC wurde auf drei Tage verlängert. Das Mainevent findet vom 16. bis 18. Juni 2017 statt. Im Internet wird wild spekuliert welche Headliner dieses Jahr auftreten werden. Dabei stehen Namen wie Armin van Buuren, Martin Garrix, Steve Aoki, Oliver Heldens, Marshmello und Alesso im Raum.

 
EN

A short while ago we reported about the biggest electro festivals of the world. Electric Daisy Carnival is with about 230.000 visitors one of the biggest of its kind. The present mega event also had to start from the scratch. In 1997 it was organized for the first time in the Shine Expo Hall in Los Angeles. They ranked 5000 visitors. From then on it was performed regularly in different locations in South California and steadily expanded. In 2008 there were 65.000 visitors and they organized a second festival in Colorado for the first time. A third subsidiary took place in Puerto Rico in 2009. After the number of visitors of the main event increased to 185.000 and a 15 year old boy died from a MDMA overdose the organizers (Insomniac Events) came under pressure by the local authorities. The consequences were stricter conditions. Due to differences with the commission in Los Angeles the festival moved to Las Vegas in 2011. The better infrastructure helped them to increase the visitor number up to 230.000 and the EDC was extended by three days. The main event takes place from 16 to 18 June 2017. In the internet it is already speculated about the headlines who will perform there this year. Names like Armin van Buuren, Martin Garrix, Steve Aoki, Oliver Heldens, Marshmello and Alesso are highly traded.

Das könnte dich auch interessieren